Sonderpreis SACR prämiert Kunstwerke aus Kaffeekapseln aus Aluminium

Die Organisation «Swiss Aluminium Capsule Recycling» (SACR) hat das Ziel, die Recyclingquote von Kaffeekapseln aus Aluminium in der Schweiz auszubauen. Nespresso und die Migros-Kaffeerösterei Delica AG haben die SACR gemeinsam gegründet. Ziel ist es, eine einheitliche Recyclinglösung für alle Mitglieder zu haben sowie eine existierende Infrastruktur anbieten zu können.

Nespresso hatte bereits in den letzten Jahren einen Sonderpreis prämiert für Kunstwerke, die rein oder hauptsächlich aus Kaffeekapseln aus Aluminium gestaltet werden. Neu werden diese Kunstwerke in der Kategorie «SACR» eingereicht. Aus allen Einsendungen bzw. digitalen Einreichungen sucht die SACR ihren Favoriten aus und prämiert diesen mit dem SACR-Sonderpreis.

Über den Recyclingkunst-Wettbewerb

Worum geht es bei diesem Wettbewerb?

Erwachsene, Jugendliche und Kinder sind willkommen, sowohl in der Gruppe als auch als Einzelkünstler, um aus gebrauchten Metallverpackungen Kunstwerke zu gestalten.

Zum Wettbewerb

Wettbewerbsregeln

Das Kunstwerk soll nur aus gebrauchten Aludosen, Aluschalen, Alutuben, Alukapseln oder Konservendosen aus Stahlblech sein und nicht grösser als B 50 x T 50 x H 80 cm. Ausnahme: der Boden kann aus einem anderen, stabilen Material sein.

Zu den Regeln

Kategorie «Digital»

Auch in der Kategorie «Digital» sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. In dieser Kategorie handelt es sich um digital erschaffene Kunst aus Metallverpackungen. Entweder ein manuell erschaffenes Kunstwerk, das anschliessend am Bildschirm digital ausgeschafft wird. Oder auch Werke, die rein am Bildschirm erstellt oder gar mit KI generiert werden. Auch in dieser Kategorie wird mit dem Wertstoff „Metallverpackungen gearbeitet und Kunstwerke zum Thema „Unendlichkeit“ geschaffen.

Mehr erfahren